16. April


Kanalverlegung w├Ąhrend fortlaufendem Versorgungsbetrieb

Im Koblenzer Stadtgebiet erschlie├čen wir das Schulzentrum Pollenfeld und erneuern die Kan├Ąle, Stra├čen und Gehwege im Bubenheimer Weg.

Das ÔÇ×Schulzentrum PollenfeldÔÇť ist der erste Bauabschnitt. Hier entsteht, auf der vorher brachliegenden Gr├╝nfl├Ąche, seit Oktober 2020 ein Neubaugebiet. Auf diesem werden Entw├Ąsserungskan├Ąle im Trennsystem sowie ein Versickerungsbecken f├╝r Regenwasser hergestellt. Das Trennsystem dient dabei der Ableitung von Regen in das Versickerungsbecken und Schmutzwasser in die Kanalisation. Im Zuge dieser T├Ątigkeiten haben wir die Regen- und Schmutzwasseranschl├╝sse f├╝r elf neue Grundst├╝cke hergestellt.

Im weiteren Verlauf der Arbeiten werden f├╝r die Versorgung der Haushalte Gas-, Wasser-, Strom-, sowie Telefon- und Internetleitungen verlegt. Dabei kommt unser CAT 305.5 ECR zum Einsatz, welcher durch seine kompakte Bauweise bei diesen Arbeiten ├╝berzeugt.
Zum Abschluss der Arbeiten wird im Neubaugebiet der Stra├čenausbau erfolgen, bei welchem die Oberfl├Ąche gepflastert und teilweise asphaltiert wird.

Im zweiten Bauabschnitt, dem Bubenheimer Weg, haben die Arbeiten im M├Ąrz 2021 begonnen. F├╝r die auszuf├╝hrenden Arbeiten wird der Bubenheimer Weg gesperrt und der Verkehr bis zum Ende der Bauzeit umgeleitet.
Zum Start der Arbeiten fr├Ąsten wir den Stra├čenaufbau mit einer St├Ąrke von 10 cm ab und legten im direkten Anschluss die zu sanierenden Schmutzwasserleitungen mit unserem Mobilbagger CAT M315 frei.

F├╝r den Kanalbau kommen unser CAT 321 und CAT 315 zum Einsatz. In einer Tiefe von 3,50 Meter und einer Schachtbreite von 1,50 Meter erneuern wir in mehreren Etappen den 60 Zentimeter breiten Kanal auf einer Gesamtl├Ąnge von 200 Metern.

Die Herausforderung bei diesem Projekt ist, dass der Kanalbau ohne langfristige Unterbrechung der Schmutzwasserleitung erfolgt. W├Ąhrend der zu erneuernde Kanal getrennt wird, verschlie├čt man diesen durch eine Kanalblase, um das Schmutzwasser zu stauen. Das neue Kanalrohr kann somit eingesetzt und angeschlossen werden.

Nach dem Abschluss der Kanalarbeiten wird der freigelegte Versorgungsgraben verf├╝llt und der Stra├čenoberbau wiederhergestellt sowie die Stra├če neu asphaltiert.